Marktplatz 2007

Erster Kölner Marktplatz befördert das soziale Engagement Kölner Unternehmen

„Wir gehören zu Köln und sind hier engagiert“ lautete die Botschaft, die die Unternehmensvertreter durch ihre Teilnahme am Ersten Kölner Marktplatz, der am 25. Oktober 2007 stattfand, vermittelten. Denn: Soziales Engagement fördert den Teamgedanken, gibt den Mitarbeitern das gute Gefühl, etwas Sinnvolles geleistet zu haben und verschafft dem Unternehmen ein positives Image in der Öffentlichkeit.

Das Sport- und Olympiamuseum im Rheinauhafen bildete mit seinen Räumlichkeiten den attraktiven Rahmen des Ersten Kölner Marktplatzes, auf dem Vertreter von 36 Kölner Unternehmen und 48 gemeinnützigen Einrichtungen ins Gespräch kamen. Neben großen Unternehmen waren zahlreiche kleine und mittlere Unternehmen vertreten.

Das aus den Niederlanden stammende Konzept des „Marktplatzes“ ist ein geeignetes Instrument, um den Austausch zwischen Firmen und sozialen Einrichtungen zu fördern. Der geringe zeitliche Aufwand und die kreative, ungewöhnliche Atmosphäre machen diese Börse, in der Unternehmen und gemeinnützige Organisationen sich treffen, um miteinander gesellschaftliche Engagements auszuhandeln und zu vereinbaren, für Teilnehmer beider Seiten attraktiv. Der Marktplatz versteht sich als reine Waren- und Dienstleistungsbörse. Die Unternehmen stellen Arbeitskraft, Fachkenntnisse, Mittel oder Netzwerke zur Verfügung. Die sozialen Einrichtungen bieten dafür Einblicke in andere Lebenswelten. Ziel der Verhandlungen sind verbindliche Vereinbarungen, die am Ende schriftlich fixiert werden.

Da die Vertreter der gemeinnützigen Einrichtungen vielfach mit originellen Kopfbedeckungen, Bauchläden, Plakaten und Objekten auf ihr Anliegen aufmerksam machten, konnten die Unternehmen schnell aus dem Angebot etwas passendes auswählen. Die Kürze der Veranstaltung stellte die Teilnehmer vor die Herausforderung, möglichst schnell eine Vereinbarung mit dem jeweiligen Gesprächspartner zu erzielen.

Die Bilanz der Veranstaltung kann sich sehen lassen: 56 Kooperationsverträge mit Sach- und Arbeitsleistungen im Wert von 118.000 Euro wurden vereinbart. Das Spektrum der Vereinbarungen war vielfältig. Die Überlassung eines gebrauchten Computers an ein Seniorennetzwerk gehörte ebenso dazu wie Bewerbungstrainings für Arbeitslose oder ein Strategiekonzept für das soziale Marketing eines Kinderheims. Ulla Eberhard von der Kölner Freiwilligen Agentur ist von der innovativen Methodik überzeugt: „Das Echo auf die Veranstaltung war äußerst positiv. Unsere Auswertung ergab, dass sowohl von den beteiligten Unternehmen als auch von den gemeinnützigen Einrichtungen der Marktplatz als Instrument zur Vermittlung von Engagements zwischen Unternehmen und Gemeinwohleinrichtungen mit den Noten „gut“ bis „sehr gut“ bewertetet wurde.“

Schon die Vorbereitungsarbeiten zum ersten Kölner Marktplatz hatten im Rahmen einer Partnerschaft zwischen Wirtschaft und Gemeinnützigen stattgefunden. Der Veranstalterkreis setzte sich aus Unternehmensvertretern (Deutsche Bank, KPMG, RandomHouse, Freshfields, Linklaters, Netcologne), der Stadt Köln, der Industrie- und Handelskammer zu Köln und den Wirtschaftsjunioren sowie gemeinnützigen Einrichtungen (Stadtsportbund, Paritätischer Wohlfahrtsverband, Theaterpädagogisches Zentrum, Oase) zusammen, die jeweils ihr Know-how und ihre Kontakte in das Projekt einbrachten. Schirmherr der Veranstaltung war Fritz Schramma, Oberbürgermeister der Stadt Köln.

Teilnehmer 2007

Unternehmen

  • 1A Handwerksteam Otto & Weiße GbR
  • 360 Grad Kommunikation
  • ABEQ – Akademie für Beratung und Qualifizierung GmbH
  • Alte Versteigerungshalle
  • AMB Generali Holding AG
  • Business-on.de Christian Weiss GmbH
  • Carasana Videoproduktion
  • Computacenter AG
  • CYBERDYNE Informationstechnologie GMBH
  • Deutsche Bank Köln
  • Dr. Ebert Akademie
  • dw-Consult
  • Freshfields Bruckhaus Deringer
  • Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V.
  • Harald Nuß Rechtsanwalt
  • Interassekuranz Sitt & Overlack GmbH
  • k1 gesellschaft für kommunikation mbh
  • Kölner Bank eG
  • KPMG
  • Linklaters
  • Marriott Köln
  • milestones management consulting gmbH
  • Miller GbR
  • morgenwelt agentur für social marketing
  • NetCologne GmbH
  • Polivox GmbH
  • PopData GmbH
  • PR Köln
  • ProFinanz KölnBonn
  • Randstad
  • Rechtsanwaltskanzlei
  • RheinEnergieStiftung Familie
  • RTL Disney Fernsehen GmbH & Co.KG
  • RTL Television
  • Scholten-cartoon
  • Securitas Sicherheitsdienste GmbH & Co. KG
  • Stadtsparkasse Solingen
  • Strabag AG, Direktion Straßenbau Köln
  • Toyota Deutschland GmbH
  • Unternehmensberatung C Wirtz
  • Verlagsgruppe Random House GmbH
  • Versiko
  • VIS a VIS Agentur für Kommunikation GmbH
  • Wirtschaftsjunioren Köln, c/o IHK
  • Zarinfar Baumanagement

Gemeinnützige Organisationen

  • Benedikt Labre e.V., OASE
  • Bildungswerk des LBS
  • Bürgerzentrum Finkenberg
  • Bürgerzentrum und Begegnungsstätte Engelshof
  • Bundesamt für Zivildienst
  • Cafe Mittendrin
  • Caritasverband, Mensch zu Mensch
  • Caritasverband, Rochus
  • Caritasverband, Fundraising
  • Caritasverband, Sprach-Kinder
  • Caritasverband, FIM
  • Caritasverband, Altenzenturm St. Josef
  • Caritasverband, Jobbörse Bocklemünd
  • Caritas Jugendbüro für Arbeit & Beruf
  • Diakonie Michaelshoven
  • Die Farbkleckse e.V.
  • Die Paten / Ceno
  • Friends of Children e.V.
  • Generationenhaus an St. Bernhard
  • GOT Elsaßstr.
  • Hagazussa
  • IN VIA Köln
  • Jugend-und Behindertenhilfe Michaleshoven gGmbH
  • Kath.Kindertagesstätte St. Nikolaus
  • Kinder- und Jugendzentrum Meschenich
  • Kinderheime der Stadt Köln, Fachbereich Sülz
  • Kölner Arbeitslosenzentrum
  • Kölner Eifelverein
  • Kölner Freiwilligen Agentur
  • Kölner Suchthilfe e.V.
  • Landesverband Nordrhein-Westfalen für Körper- und Mehrfachbehinderte e.V.
  • Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Lesben- und Schwulenverband e.V.
  • miteinander leben e.V.-Gruppe Junger Erwachsener
  • MuKu Ta The Werkstatt
  • Nerv e.V., Nachbarschaftsetage Raderberg
  • Rat und Tat e.V.
  • Rolf-Lappe-Kindergarten e.V.
  • Seniorennetzwerk Höhenberg
  • Seniorennetzwerk Meschenich
  • Seniorennetzwerk Poll & Urbach
  • Seniorennetzwerk Raderberg
  • Seniorennetzwerk Südstadt
  • seven up
  • Sonarium
  • Spielplatzpate
  • Südstadtkinder e.V.
  • ümit e.V.
  • Weisser Ring Aussenstelle Bonn
  • Welt-Musik-Klezmer und Ästhetik Akademie e.V.
  • ZAK Zirkus- und Artistikzentrum